Rudolf Trauner LASK

Als Helmut Senekowitsch zu Beginn der der Saison 1991/92 als Trainer den LASK übernimmt, kommt wieder so etwas wie Aufbruchstimmung in den Linzer Traditionsverein. Unter Senekowitsch gelingt der sofortige Aufstieg in die oberste Spielklasse.

Der ORF dürfte den Erfolg durch Senekowitsch irgendwie schon am Beginn der Saison geahnt haben, widmete man doch den Linzer Schwarz Weissen einen 7-minütigen Beitrag zur besten Sendezeit. Für einen Zweitligisten zu dieser Zeit eine doch ungewöhnliche Ehre.



Zu Wort kam auch der ehemalige Präsident Rudolf Trauner. Auf die Frage ob er froh sei nicht mehr Funktionär des LASK zu sein antwortete er: „Froh? Glücklich!“



Responses

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

+