SCR Altach 1991 Adi Hütter Walter Obexer Toni Schnöll Dieter Alge

Der erste Auswärtsauftritt des SCR Altach in der Bundesliga fand an einem Freitag Abend dem 26. Juli 1991 statt, und wurde vom ORF in einer fast 6-minütigen Zusammenfassung gewürdigt.

Die erste Station der Altacher in der Bundesliga war Linz, und der Gegner war der LASK. Die Altacher begannen ihr Auswärtsdebüt mit folgenden Spielern:

Tor:
Walter Obexer

Abwehr:
Dieter Alge, Boban Kracun, Elmar Morscher

Mittelfeld:
Frank Flatz, Adi Hütter, Rade Plakalovic, Oliver Schnellrieder, József Takacs

Angriff:
Anton Schnöll, Oliver Sigismondi



Altach Trainer war Alfons Dobler. Der heute wohl prominenteste Altacher war ohne Zweifel der damals 21-jährige Adi Hütter. 3 Spieler der Altacher spielten eine Saison davor beim LASK: Dieter Alge, Anton Schnöll, und eben auch Adi Hütter, den der LASK zuvor vom GAK holte.

Altach verlor das erste Auswärtsspiel in der Bundesliga mit 1:3. Gegen ausgekochte Bundesligastars wie Ernst Baumeister, Slobodan Batricevic, Klaus Dantlinger, Ralf Ruttensteiner und Andreas Studeny hatten die Newcomer aus dem Ländle keine Chance. Die Zusammenfassung in der ORF-Sendung „Fussball“ kann man sich hier anschauen:



Am Ende der Saison stellte sich heraus dass der Aufstieg in die Bundesliga für die Altacher doch etwas zu früh kam. Es folgte der direkte Wiederabstieg. In der Saison 1992/93 spielte man wieder Regionalliga West. Erst ab dem dritten Versuch im Jahr 2004 konnte sich der SCR Altach dauerhaft in der Bundesliga etablieren. Seit der Saison 2013/14 ist man sogar wieder erstklassig.

Responses

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

+